Autogenes Training

Einsatzgebiete für Autogenes Training

Stressabbau durch Autogenes TrainingAutogenes Training basiert auf dem Bereich der Hypnose und wird daher in der Psychotherapie oft begleitend eingesetzt. Aber auch bei der Behandlung von Suchterkrankungen (z.B. Nikotinentzug), zur Gewichtsreduktion oder zur Steigerung von geistigen und körperlichen Leistungen ist es hervorragend geeignet.
 
Durch den positiven Einfluss auf das vegetative Nervensystem kann Stress abgebaut und der Umgang mit Stress verbessert werden. Durch die Stressreduktion steigt die geistige (Verbesserung der Konzentration) und körperliche Leistungsfähigkeit. Die Förderung der Kreativität, des Immunsystems, des Selbstbewusstseins und der Entspannung, sowie der Abbau von Ängsten und Depressionen, sind ebenfalls Einsatzgebiete für das Autogene Training.
 
 

Funktionsweise von Autogenem Training

Der Körper besitzt natürliche und effektive Anti-Stress-Mechanismen, die durch die Entwicklung des Menschen und der Gesellschaft nicht mehr genutzt werden. Oft ist es Menschen nicht mehr möglich sich zu entspannen und sich vom Stress des Alltags zu lösen.
 
Hier setzt das Autogene Training an. Sie lernen sich zu Entspannen und störende Gedanken abzuschalten. Ihre Selbstwahrnehmung wird trainiert und verbessert, damit Sie sich von Blockaden lösen können. Diese absolute Entspannung bringt Ihnen Ihre Energie zurück und lässt Sie so neue Kraft schöpfen.
 
Stressabbau fördert Ihre Lebensqualität und trägt zur Erhaltung Ihrer Gesundheit bei.
 
 

Psychologische Beratung Telefonnummer
Rufen Sie mich an unter:
04101 5386189
oder
0176 74726543